Quellen
Deportationsliste der Oberfinanzdirektion Nürnberg

Um den Besitz der Verschleppten zu rauben, waren die Finanzbehörden in die Organisation der Deportationen eingebunden. Daher sind in einigen Fällen wie bei der Deportation von Regensburg nach Piaski im April 1942 in den Beständen der Oberfinanzdirektion Transportlisten überliefert.

„Transportliste. Aussiedlung von Juden nach Lublin-Izbica aus dem Stapobereich Regensburg“, Staatsarchiv Nürnberg, Akt OFD Nürnberg (Bund) Nr. 15456.

Kontakt zur Projektleitung
Dr. Alina Bothe
lastseen@arolsen-archives.org

Arolsen Archives
Große Allee 5-9
34454 Bad Arolsen
Deutschland